• Anzeichen für hohe Blutzuckerwerte

    • Großer Durst und häufiges Wasserlassen
    • Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebsarmut
    • Acteongeruch und Acetonausscheidung über den Urin
    • Sehstörungen
    • Infektionen der Harnwege und der Geschlechtsorgane
    • Juckreiz, schlecht heilende Wunden

Was ist Diabetes?

Diabetes ist eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die mit erhöhten Blutzuckerwerten einhergeht.

Erhöhte Blutzuckerwerte müssen in jeden Fall behandelt werden, da sie zum diabetischen Koma führen können. Zusätzlich können bei längerfristig erhöhten Blutzuckerwerten Erkrankungen an weiteren Organen entstehen.

Es gibt verschiedene Diabetestypen, die unterschiedliche Ursachen haben, in verschiedenen Lebensaltern auftreten und auch unterschiedlich behandelt werden können.
Zurzeit ist in Deutschland bei ca. 8 Millionen Menschen der Diabetes bekannt. Davon haben ca. 90 % den sogenannten Typ 2 – Diabetes (früher auch Altersdiabetes genannt).